Tennis Abteilung

:: Aktuelles :: Vorstand :: Anlage :: Damen :: Herren I :: Herren II

:: Spielberichte


Die letzten Spielberichte ...

SC Scharmede II - VfB Holsen II
Das Spiel fand am 19.04.2011 statt mit dem Endergebnis: 0:2

Nach dem 7-0 Kantersieg gegen die Drittvertretung vom SV Upsprunge konnte die Zweite am Dienstag auch das zweite Auswärtsspiel gegen die Reserve vom SC Concordia Scharmede mit 2-0 für sich entscheiden.
Etwas Ersatzgeschwächt begann das Spiel zunächst mit einer sehr guten Einschussmöglichkeit für die Gastgeber, doch der Ball verfehlte knapp das Tor. In der Folge dominierte die Zweite das Spiel und kam selber schnell zu Tormöglichkeiten. In der 12. Spielminute war es dann Norbert, der mit einer tollen Direktabnahme den 1-0 Führungstreffer erzielte. Nur sechs Minuten später versuchte es Norbert erneut mit einer Direktabnahme von der gleichen Position heraus. Er scheiterte jedoch am Scharmede Keeper, mit dem Nachschuss erzielte dann Hubi das 2-0. Die Zweite machte weiter Druck und wollte auch den dritten Treffer nachlegen. Die Chancen blieben jedoch allesamt ungenutzt. Somit ging es mit der 2-0 Führung in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die Zweite machte weiter Druck nach vorne und erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten. Leider scheiterte man, in dem das Tor knapp verfehlt wurde oder am gute Scharmeder Torhüter. Letztendlich blieb es beim ungefährdeten und hochverdienten Auswärtssieg, der durchaus hätte höher ausfallen können. Die 2. Mannschaft festigt somit ihren guten 6. Tabellenplatz.
Am Ostermontag kommt es nun zum Ortsderby gegen die Reserve vom TuS Mantinghausen. Ein Gegner, mit dem man durchaus noch eine Rechnung offen hat. So musste man sich im Hinspiel in Mantinghausen dem kommenden Gegner und damaligen Tabellenletzten mit 4-1 geschlagen geben. Auch in der letzten Saison erinnert man sich nicht gerne an die Spiele gegen Mantinghausen, denn in beiden Spielen trennte man sich jeweils 3-3 unentschieden. Die Mantinghausener belegen zur Zeit den zweitletzten Tabellenplatz mit 14 Punkten. Doch das sollte nicht heissen, dass man die Mantinghausener unterschätzen darf, denn in einem Ortsderby herrschen bekanntlich eigene Gesetze. Man muss also auch diese Partie wieder mit voller Konzentration angehen.




VfB Holsen - HSV Hegensdorf
Das Spiel fand am 15.04.2011 statt mit dem Endergebnis: 6:1

Am Freitag konnten wir gegen den HSV Hegensdorf einen ungefährdeten 6-1 Sieg feiern.
Von Beginn an haben wir gegen einen defensiv eingestellten Gegner sofort das Heft in die Hand genommen und versucht sofort Druck aufzubauen. Der Gegner versuchte es derweil hauptsächlich mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer zum Torerfolg zu kommen. Bereits nach wenigen Minuten konnten wir uns die ein oder andere Torchance erarbeiten, die aber zunächst noch ungenutzt blieben. In der 33. Spielminute war es Klaus, der den Ball von 16 Metern „unhaltbar“ (???) zur 1-0 Führung ins Tor schoss. Der Bann war somit gebrochen. Vor der Pause hatten wir dann noch etwas Pech als Markus und Daniel Knoop nur das Aluminium trafen. Mit der 1-0 Führung ging es dann auch in die Pause.
In der zweiten Hälfte taten wir uns zunächst schwer, wieder ins Spiel zu kommen. Die Gäste taten in den ersten Minuten etwas mehr für die Offensive, doch klare Torchancen haben wir in dieser Phase nicht zugelassen. Dann konnten wir das Spiel wieder an uns reissen und kamen durch Andre schnell zur 2-0 Führung. Nachdem sich Gerold über die linke Seite gut durchsetzen konnte fiel das vorentscheidende 3-0. Die Gäste zeigten in dieser Phase fast keine Gegenwehr und wir konnten uns noch einige sehr gute Möglichkeiten herausspielen, die aber zunächst noch ungenutzt blieben. Nach einem Freistoss konnten die Gäste sogar noch auf 1-3 verkürzen. Doch das sollte sich letztendlich nur als Ergebniskosmetik herausstellen. In der Schlussphase konnten wir das Ergebnis durch Markus, Andre und Thomas Bertelsmeier noch auf 6-1 erhöhen.
Alles in allem ein hochverdienter Heimsieg, der bei besserer Chancenauswertung durchaus hätte höher ausfallen können.
Am Gründonnerstag kommt es nun zum Duell gegen die Reserve von der FSV Bad Wünnenberg/Leiberg. Der kommende Gegner belegt zur Zeit mit 18 Punkten den 13. Tabellenplatz und hat nur 6 Punkte Vorsprung vor den ersten Abstiegsplatz. Die Gäste benötigen also noch jeden Punkt, um nicht in die Gefahrenzone zu rutschen. Das Hinspiel im Wünnenberger Aatalstadion konnten wir im Sommer mit 1-0 für uns entscheiden. Damals mussten wir aufgrund einer gelb-roten Karte fast eine komplette Halbzeit mit 10 Mann aggieren, konnten die Führung aber letztendlich auch etwas glücklich über die Zeit retten. Man sollte also vor dem kommenden Gegner gewarnt sein und bedenken, dass es sich um eine Reservemannschaft handelt, bei der man nie weiss, mit welcher Truppe sie antritt.







:: Anmelden
Name
Passwort
::

:: Kein Benutzerkonto?

:: Registrieren
:: Passwort vergessen?